Call Irene now or click
her photo for live chat

Urlaub im Ferienhaus kontra Hotelurlaub

No Comments

Einer der Hauptgründe für einen Urlaub in einem Ferienhaus ist sicherlich, dass man genau das machen kann was man möchte und wann man möchte. Kein Anstehen am überfüllten Essenbuffet zu einer bestimmten Zeit und in vorgeschriebener Bekleidung. Der Urlaub in einem Ferienhaus ist die ruhigere Variante und vor allen Dingen braucht man, wenn man mit Kindern unterwegs ist, sich keine Sorgen machen, ob sich Tisch- oder Zimmernachbarn eventuell gestört fühlen. Und das beste: kein frühes Aufstehen, um sich eine Liege am Pool zu sichern.

Ein Ferienhaus schont den Geldbeutel
Gerade für Familien mit Kindern ist der Urlaub in einem Ferienhaus sicher günstiger als das Hotel. Preise beginnen schon bei unter Euro 100 pro Nacht, von den Nebenkosten, die bei einem Hotelurlaub anfallen ganz zu schweigen. Ein Eis am Strand, der kleine Snack zwischendurch, extra Getränke ausserhalb der Essenszeiten und nicht zu vergessen der Liegestuhl und Sonnenschirm am Strand, all dies sind extra Ausgaben, die bei einem Ferienhausurlaub entfallen können.

Viel Platz für alle
In einem Ferienhaus kann man ruhige Zeit zu zweit geniessen, aber auch in einer Gruppe von Freunden oder mit der ganzen Familie hat man es in einem Ferienhaus, das ja meist über einen Garten und Pool verfügt, einfach viel angenehmer.

Für jeden das Richtige
Jeder kann sich ein Ferienhaus ganz nach seinem Geschmack aussuchen. In den Bergen oder am Meer, abseits vom Tourismus, mit Pool oder Jacuzzi, barrierefrei oder besonders kinderfreundlich. Im reichhaltigen Angebot unserer Häuser ist für Jeden etwas dabei.

Entspannen ohne neugierige Nachbarn
Urlaub im Ferienhaus ohne Zimmer- oder Tischnachbarn, die sich vielleicht durch Kinder gestört fühlen könnten. Schwimmen im Pool wann immer man möchte und nicht dann, wann es die Poolzeiten vorschreiben. Einen ganzen Tag im Pyjama verbringen, im Ferienhaus überhaupt kein Problem.

Familienzeit = Zeit zum Lachen, Reden und Spass haben
Warum die schönste Zeit im Jahr mit Fremden verbringen, wenn man doch in einem Ferienhaus mit Familie oder Freunden in Ruhe Spass haben, sich unterhalten, ein Buch lesen, Grillen oder Spiele spielen kann. Im Alltag kommen doch alle diese Dinge viel zu kurz. Gerade Kinder werden diesen Urlaub geniessen, wenn sie ihr eigenes Zimmer haben können, Platz zum Spielen haben, nicht leise sein müssen und das Spielzeug nutzen, das in vielen unserer Ferienhäuser zur Verfügung gestellt wird.

Kultur und Gastfreundschaft erleben
Da die meisten Ferienhäuser nicht in den Touristenhochburgen liegen hat man bei einem Ferienhausurlaub die Gelegenheit die Sitten und Gebräuche und vor allen Dingen die zypriotische Gastfreundschaft hautnah zu erleben sowie die zypriotische Küche geniessen zu können.

 Wlan, Musik hören, Filme ansehen
In Hotels ist das WLAN in den Zimmern oft extra zu zahlen und das in der Lobby überladen. In einem Ferienhaus kein Problem, denn es wird kostenlos zur Verfügung gestellt und nur von Ihnen genutzt. DVD- und CD-Spieler sind auch meist vorhanden, so dass einem ruhigen Musik- der Filmeabend nichts im Weg steht.

Mit wenig Gepäck in den Urlaub
Da all unsere Ferienhäuser Waschmaschinen haben, Bettwäsche, Handtücher und sogar Poolhandtücher sowie Kinderausstattung auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden, braucht man wirklich nur die wichtigsten Sachen einpacken und so kann man vielleicht nur mit Handgepäck in den Urlaub reisen und den teuren Aufpreis für extra Gepäck sparen.

Freie Flugauswahl
Fliegen vom nächstgelegenen Flughafen zum günstigsten Preis ist bei der Buchung eines Ferienhauses kein Problem, da man seinen Flug selbst bucht und nicht den im Pauschalpaket mit Hotel angebotenen Flug nehmen muss. Auch muss man nicht wochenweise buchen, 8, 10 oder 12 Tage sind ggf. auch möglich.

Wie Sie sehen, gibt es viele Gründe, die für einen Ferienhausurlaub sprechen und vielleicht möchten ja auch Sie es einmal ausprobieren?

Zypern mit Kindern

Video No Comments

Zypern mit Kindern ist eine wirklich gute Wahl, denn Zypern ist zum einen ein sehr sicheres, zum anderen aber auch ein sehr kinderfreundliches Land. Abends dürfen die Kinder lange aufbleiben, Zyprioten nehmen selbst die Kleinsten abends mit zum Essen und so sind auch Urlauberkinder in den Restaurants gern gesehene Gäste und Kinderstühle etc. gehören zur Standardausstattung. Auch das Angebot an Babynahrung und Windeln ist fast ebenso gross wie in Deutschland, Kindersitze gehören bei den Autovermietern www.cybreeze.com.cy zum Standard. Auch die Ferienhäuser von Sundance Villas www.sundancevillas.co.uk haben sich auf Familien mit Kindern eingestellt und so gehören Kinderbett und Hochstuhl zur Grundausstattung, etwas Spielzeug wird bereitgestellt und einige Häuser verfügen sogar über Spielplatz, Tischtennis oder Billardtisch sowie Fahrräder.
Neben den wunderschönen Stränden für Jung und Alt wo man neben Muschelsammeln auch ganz toll Angeln kann gibt es auch vielseitige Unterhalts- und Freizeitangebote, um gerade Familien ein zufriedenstellendes Programm anzubieten.

Das bergige und gerade im Sommer nicht zu heisse Hinterland lädt zu Wanderungen und Fahrradtouren ein, auf einigen Farmen werde Pferde- und Eselreiten angeboten. Auch ein Besuch einer Weinkellerei sollte auf dem Ausflugsprogramm nicht fehlen, geniesst man doch in den traditionellen Bergdörfern der Weinroute noch die zypriotische Gastfreundschaft. Einzelheiten zu Aktivitäten im Troodos schreibe ich in einem gesonderten Beitrag.
Auch die archäologischen Stätten auf Zypern sind einen Besuch wert. Im archäolgischen Park und dem dazugehörigen Museum von Paphos, der Steinzeitsiedlung Choirokoitía in der Nähe von Larnaka und dem Kurium Amphitheater bei Limassol können sich Kinder (und Erwachsene) auf spannende Art und Weise über die Geschichte der Insel bilden. Vor allem die Königsgräber in Pafos, die eigentlich Grabstätten reicher Bürger waren oder die Mosaike, die Paphos zum UNESCO-Weltkulturerbe machten regen die Fantasie an sich vorzustellen, wie die reichen Römer vor vielen Jahren in ihren Villen gelebt haben. Spannend für die ganze Familie und das Klettern in den Ruinen macht auch viel Spass.
Wer seinen Kindern eine besondere Freude machen möchte, sollte beim Zypern Urlaub auch einen Besuch in einem der vielen Freizeit- und Wasserparks der Insel einplanen. Gerade Pafos hat einen sehr schönen Zoo, wo man für wenig Geld zB. die Giraffen füttern kann, tolle Fotos sind da garantiert.
Auch die Wasserparks in Pafos und Limassol versprechen einen tollen Familientag.

Für aktive Familien empfehle ich “Sparti Rope Park” im Troodosgebirge. Einzelzeiten zu diesen Freizeitmöglichkeiten folgen in meinem nächsten Beitrag.
Nicht verpassen sollte man einen Besuch im Akamas Naturschutzgebiet, dessen Flora und Fauna gerade im Frühjahr Jung und Alt den Atem rauben. Eine Kletterpartie in der Akamas-Schlucht und dann der Besuch der Lara Bucht, wo die Meeresschildkröten ihre Eier ablegen werden sicherlich einer der Höhepunkte eines Familienurlaubs werden.
Ich hoffe, dass diese generelle Information über einen Familienurlaub Interesse auf meine folgenden Beiträge gemacht hat, in denen ich Einzelheiten zu Freizeitaktivitäten gebe und Ausflüge ausführlicher beschreibe. Da ich mittlerweile seit 20 Jahren auf Zypern lebe, meine Kinder 13 und 16 Jahre alt sind kann ich hoffentlich zum Gelingen Ihres nächsten Familienurlaubs auf Zypern beitragen.